Berliner Label Staatsakt wechselt zum 1. Juni zur H’ART Musikvertrieb GmbH

Das in Berlin von Maurice Summen und Gunther Osburg 2003 gegründete Label, schaffte es durch ambitionierte Veröffentlichungen aus dem Bereich Pop, sich innerhalb kurzer Zeit zu einer der experimentierfreudigsten und aktivsten Indie-Lables im deutschsprachigen Raum zu etablieren. Vor allem mit den sehr erfolgreichen Veröffentlichungen von Künstlern und Bands wie BONAPARTE, JA, PANIK, DIE STERNE, ISOLATION BERLIN u.a. enterte Staatsakt die deutschen, österreichischen bzw. die Schweizer Albumcharts.

Zum 01.06.2019 wird das Repertoire des Labels über Zebralution (digital) und H’ART Musik (physisch) weltweit verfügbar sein. „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit diesen beiden traditionsreichen Independent-Vertrieben!“, so Maurice Summen, Geschäftsführer der Staatsakt GmbH.

In diesem Jahr veröffentlicht Staatsakt - erst letztes Jahr zum zweiten Mal mit dem VUT-Award als bestes Indie-Label in Deutschland ausgezeichnet - u.a. die Debüt-Alben der Indiepop-Sensation DIE KERZEN aus Ludwigslust, das Multimedia-Pop-Spektakel KIRCHER HOCHTIEF,  den krautigen Electropop von STEFANIE SCHRANK (LOCAS IN LOVE) und den Folktraum von THE DÜSSELDORF DÜSTERBOYS, hinter denen bekanntlich Pedro Goncalves Crecenti und Peter Rubel von den überall gefeierten INTERNATIONAL MUSIC stecken.

Manuela Nikele, Leitung Produktmanagement und Marketing H’ART Musik, begrüßt die Erweiterung des Indie-Portfolios durch Staatsakt: „Wir freuen uns ganz besonders, dass wir mit Staatsakt ein weiteres, renommiertes Indie-Label in den Vertrieb aufnehmen können. Da passt auf professioneller und persönlicher Ebene alles zusammen.“

                                                                                                              

 

Go back