Caught in the Act steigen in den deutschen Albumcharts ein

Caught In The Act - Back for Love

In den deutschen Albumcharts der heiß umkämpften KW 48/2016 ist H’art mit zwei Titeln vertreten.

Caught in the Act melden sich nach 18jähriger Pause mit ihrem auf H’art Records veröffentlichten Comeback-Album „Back for Love“ in den deutschen Charts zurück.

Gleichzeitig hält sich das neue selbstbetitelte Album von Patricia Kaas in der dritten Woche in der Album Top 100.

Zurück