Marcus Deml veröffentlicht im September das Debütalbum seiner neuen Band THE BLUE POETS

The Blue Poets - The Blue Poets

 

Der vom amerikanischen Guitar Player Magazine mit dem Guitar Hero Award ausgezeichnete Meistergitarrist Marcus Deml stellt das Debütalbum seiner neuen Band The Blue Poets vor: Bluesgetränkter 70's Rock voller Testosteron im Hier und Jetzt.

Als musikalischer Kopf der experimentierfreudigen Rockformation Errorhead veröffentlichte Marcus Deml zudem ein halbes Dutzend Alben und spielte europaweit über 500 Konzerte. Auftritte mit Foreigner, Walter Trout, The Brew und Freak Kitchen folgten ebenso wie von Fender Guitars gesponserte Solo-Tourneen.

Ich hatte genug. Ich wollte zurück zu meinen Roots“. Diese liegen bei Marcus Deml in der bluesgetränkten Rockmusik der 70er Jahre. „Nachdem ich die Entscheidung getroffen hatte, lief auf einmal alles wie von selbst“. Das dabei entstandene Album wurde in nur sechs Wochen produziert. Die Tracks wurden live eingespielt und im berühmten Toolhouse Studio auf Tonband komplett analog gemischt. „Keine Tricks, keine Korrekturen, keine Computer“, wie Marcus selbst über die Aufnahmen sagt.

Der Verzicht auf beschönigende Studiobastelei war natürlich nur mit der richtigen Bandchemie möglich. Die hat der Bandleader in dem australischen Sänger Gordon Grey, dem Bass Boss Markus Setzer und dem aus New York wiedergekehrten Power Drummer Felix Dehmel gefunden. Herausgekommen sind elf mitreißende Songs, gespielt von einer perfekt eingegroovten Band, die eine hörbar musikalische und emotionale Einheit bildet. Ein Muss nicht nur für alle Blues Rock- und Gitarren-Fans. The Blue Poets wird von den knorrigen Wurzeln des Blues genährt, ist aber vor allem eins: Erdige Gitarrenmusik, die am liebsten verdammt laut gehört werden will!

Zurück